Opernprojekt: Hänsel und Gretel von Humperdinck

Die Klassen 2A und 2B setzten sich mehrere Wochen mit der Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck auseinander. Zuerst kamen die Klassen mit einigen musikalischen Hits der Oper in Berührung. So wurde zum Beispiel das ursprüngliche Kinderlied „Ein Männlein steht im Walde“ einstudiert. Im Stationenbetrieb wurden anschließend der Inhalt und die Entstehung der Oper erarbeitet. Außerdem erfuhren die SchülerInnen einiges über die unterschiedlichen Berufe in einem Opernhaus. Herausfordernd war insbesondere das eigenstände Erarbeiten des Tanzes „Brüderchen komm tanz’ mit mir“ zum gleichnamigen Lied.

Der Höhepunkt des Projekts war der gemeinsame Besuch der Oper im Schlosstheater Schönbrunn. In diesem wunderschönen Barocktheater konnten die SchülerInnen, nach so intensiver Beschäftigung mit diesem Werk, endlich die ganze Oper erleben und der eine oder andere Hit wurde leise mitgesungen.