Wie spät ist es?

Eine zu Beginn häufig gestellte Frage, denn Kennenlernen funktioniert besser ohne Handy. Mit Pfeil und Bogen bewaffnet durch den Wald wandern, beim Nachtspaziergang die Milchstraße bewundern und eine Klamm durchstreifen brachte uns, die 1B und die 1C, viel näher. Die Kennenlerntage am Hochkar waren eine willkommene Abwechslung zum Schulbeginn und ließ die Zeit wie im Flug verfliegen.

Best of Projekttage 2018

Hier eine kleine Auswahl von den vielen tollen Ausflügen, die unsere Klassen in den Projekttagen gemacht haben:

  • 2b Muckenkogel mit Übernachtung
  • 5a Crime Runners
  • 7b Höhenrausch Linz
  • 1c Prater
  • 1b Bürgeralpe
  • 6c Bratislava
  • 2c Austrian Development Agency
  • 5c Coloured Glasses Workshop im Stadtschulrat
  • 2a Kahlenberg
  • 1a Spieletag
  • 6b Oberlaa
  • 7a Berlin
  • 3a alte Donau

Gewonnen!!!

Am Montag, den 11. Juni  2018 nahmen unsere Schülerinnen  der unverbindlichen Übung Mädchenfußball am Finalturnier der Wiener Fußball Schülerliga teil  und konnten im B-Pool den hervorragenden ersten Platz erkämpfen. Trotz der hohen Temperaturen zeigten die Schülerinnen eine ausgezeichnete Leistung. Beim Team war deutlich zu erkennen, dass die Erfahrungen aus den letzten Turnieren zu einem deutlich besseren Zusammenspiel geführt hatten, wodurch nun auch bei ebenbürtigen Gegnerinnen, Siege herausgespielt werden konnten.

Till reloaded

Wenn ihr die neueste Theaterproduktion unserer Kreativklassen 1b, 1c sehen wollt, einfach dem Link forlgen:  https://youtu.be/QdgJbAV_wG0

In der MuK- Stunde (= kreatives Gestalten) haben wir SchülerInnen der 1b/c mit Frau Prof. Mautner gemeinsam die Szene „Wie Till Eulenspiegel einen Esel das Lesen lehrte“ gelesen und spontan beschlossen, diesen Ausschnitt zu spielen. Nur wollten mehrere von uns die Hauptrolle übernehmen. So haben wir selbst die einzelnen Situationen gespielt und dabei nach Herzenslust improvisiert. Wir haben uns einfach neue Szenen ausgedacht und noch zwei weitere Schwänke „Wie Till Eulen und Meerkatzen verkaufte“ und „Streich den Wagen“ hinzugefügt. Unsere Lehrerin schrieb unsere Ideen mit und so entwickelten wir unser eigenes Stück. Amelie, Emily und Andreea konnten so jeweils einen Streich als Till spielen. Besonders gefiel es Mikael, als fauler Knecht alle Arbeiten den Frauen zu überlassen. Nur Jonny musste als Esel in das heiße Kostüm schlüpfen, und das bei diesen Temperaturen. Uns machte es großen Spaß und unseren ungarischen Gästen auch.

Eure 1b, 1c