Margaretner Kollegentag des Haydngymnasium 2022

Der Faschingsbeginn am Freitag, den 11.11.2022 war ein fulminanter am Haydngymnasium!

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand endlich wieder der traditionelle Margaretner Kollegentag (MKT) statt und Absolvent*innen unserer Schule kamen von nah und fern zusammen, um gemeinsam zu feiern.

Der Obmann des MKT, Herr Janousek und Frau Direktorin Mag. Rosza führten durch den Abend und präsentierten den ehemaligen Absolvent*innen die letzten Änderungen und Neuerungen an unserer Schule.

Die SWS-Klasse 6b durfte dieses Jahr den Margaretner Kollegentag unter der Leitung von Frau Mag. Haider dieses Jahr ausrichten. Im Rahmen des Projektunterrichts aus SWS bietet der Margaretner Kollegentag unserer SWS-Klasse eine einmalige Chance, ein Event dieser Größenordnung zu veranstalten.
Die Schüler*innen waren für die gesamte Planung und Umsetzung des Events verantwortlich, Einkauf, Catering und Servicierung der Gäste meisterten sie mit Bravour!

Es war ein gelungener Abend, an dem man sich nach langer Zeit wieder getroffen, ausgetauscht und vertraut gefühlt hat – ein Abend voller Lachen und Erinnerungen.

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Mag. Anja Bamberg

Robo-Workshop der 1C

Besuch des Robo4Earth Workshop unter der Leitung von Mag. Andreas Landl in der HTL Ottakring 13.10.2022: Die Mädchen der 1c beschäftigten sich mit den 17 Zielen (Sustainable Development Goals) der UNESCO. Danach programmierten sie Roboter, die gemäß diesen Zielen in einer nahen Zukunft zur Hilfe der Menschheit und zur Rettung der Umwelt einsetzbar sein sollen. Dieser Workshop bringt Mädchen Technik näher, um ihnen die Augen für die vielfältigen Möglichkeiten technischer Berufe zu öffnen.

Selbstverteidigungskurse am Haydngym

Die Mädchen der 3a, 3b, 5a und 5b nahmen die vergangenen fünf Wochen im Rahmen des Sportunterrichtes an einem Selbstverteidigungskurs teil. Die Inhalte waren:

  • Umgang mit Gewalt
  • Fallschule
  • Selbstsicherheit/Selbstvertrauen stärken
  • einfache, effektive Selbstverteidigungstechniken

Der Spaß kam trotz der Ernsthaftigkeit des Themas nicht zu kurz. Highlights stellten gezieltes, spielerisches Raufen, Schreiübungen sowie das Schlag- und Kicktraining dar. Eine feierliche Überreichung der Zertifikate über die abgeschlossenen Einheiten rundete den letzten Tag ab.

Im Februar 2023 werden die kostenlosen Kurse an unserer Schule in den Sportklassen 1a und 2b fortgesetzt.

Raketenphysik in der 3D

Letze Woche haben wir mit Professor Krutzler eine Luftballonrakete gebaut. Wir nahmen ein Stativ, einen Draht, einen Strohhalm, Tixo und Luftballons. Als Erstes bliesen wir die Luftballons auf, dann schnitten wir uns ein Viertel des Strohhalmes ab und fixierten es am Luftballon. Währenddessen hat Herr Professor Krutzler den Draht auf die Stative gegeben und quer durch den Raum gespannt. Alles, was wir noch tun mussten, war, den Strohhalm, der am Ballon befestigt war, durch den Draht zu ziehen und den Ballon loszulassen. Einige Ballons sind sehr weit geflogen, andere nicht. Ein Luftballon ist sogar bis zum Ende der Bahn geflogen. Die Gruppe, deren Ballon am weitesten geflogen ist, bekam drei Tafeln Schokolade.

Ihr fragt euch wahrscheinlich, warum wir das gemacht haben?

Wir haben das Rückstoßprinzip kennengelernt. Berühmte Beispiele sind Quallen und Tintenfische. Sie bewegen sich durch den Rückstoß im Wasser fort. In unserem Fall ist es aber die ausströmende Luft, die den Ballon antreibt.

Text verfasst von Anastasia, Fatima und Jovana aus der 3D.