Robo-Workshop der 1C

Besuch des Robo4Earth Workshop unter der Leitung von Mag. Andreas Landl in der HTL Ottakring 13.10.2022: Die Mädchen der 1c beschäftigten sich mit den 17 Zielen (Sustainable Development Goals) der UNESCO. Danach programmierten sie Roboter, die gemäß diesen Zielen in einer nahen Zukunft zur Hilfe der Menschheit und zur Rettung der Umwelt einsetzbar sein sollen. Dieser Workshop bringt Mädchen Technik näher, um ihnen die Augen für die vielfältigen Möglichkeiten technischer Berufe zu öffnen.

Technisches Museum – 1c Highlight Führung

Wir, die 1c, waren im Technischen Museum. Wir lernten, dass Kaiserin Sissi Strom in ihrem Bahnwaggon hatte, Otto Lilienthal funktionierende Flug- Gleiter aus Unterwäsche und Leintüchern konstruierte, sahen ein Gleitgeist Klavier und erfuhren, wie eine Dampflock funktioniert. Es war ein spannender Museumsbesuch. 

„Sponono“ MUK-Gruppe 1C/1D

Das Video zeigt Schülerinnen und Schüler der Klassen 1C/1D, die den musisch-kreativen Zweig (MUK) besuchen, beim Musizieren des Songs „Sponono“.

Die Corona-Pandemie hat im Schuljahr 2020/21 eine Anzahl von Unterrichtsstunden geschluckt, an denen das gemeinsame Musizieren nicht möglich war. Dabei ist aber gerade das so wichtig um zur MUK-Gruppe zu werden!

Für gewöhnlich präsentieren die MUK-Gruppen am Ende des Schuljahres einzelne Songs im Rahmen eines Konzerts. Dies war im Schuljahr 2020/21 aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Trotzdem haben wir uns zum Ziel gesetzt, ein Stück aufzunehmen und „wie im Konzert“ zu präsentieren – das bedeutet hier: von Anfang bis zum Schluss vorzutragen und ohne Schneiden und Korrigieren auszukommen.

Auch wenn der erste Auftritt der MUK-Gruppe 1C/1D nur im Klassenzimmer vor einer Handykamera stattfinden konnte, hoffen wir auf zahlreiche weitere Auftritte vor realem Publikum!

Herzliche Gratulation der MUK-Gruppe 1C/1D für Aufmerksamkeit, Disziplin und Durchhaltevermögen in diesem musikalisch nicht einfachen Schuljahr!

 MMMag. Sigrid Wolfbauer-Gartner

City Challenge Margareten – Wir waren dabei!

Die Klassen 1C und 3C nahmen in der letzten Schulwoche an der City Challenge Margareten teil, welche im Auftrag der Wiener Gesundheitsförderung (WIG) entwickelt wurde. Im Rahmen einer spannenden Rätseltour hatten unsere SchülerInnen die Möglichkeit, gesundheitsfördernde Einrichtungen im 5. Bezirk kennenzulernen und sich mit den Themen Wohlbefinden sowie Gesundheit im unmittelbaren Lebensraum auseinanderzusetzen. Bei den abwechslungsreichen Quiz- Stationen und Challenges, die in Kleingruppen bewältigt wurden, kam auch die soziale Lernerfahrung für die TeilnehmerInnen nicht zu kurz.

Eine ganz besondere Ehre wurde der Klasse 1D zuteil: sie durften das Haydngymnasium bei einem Medientermin zur City Challenge vertreten. Neben dem Chef der WIG (Dennis Beck) nahm sich die Bezirksvorsteherin des 5. Bezirks Mag.a Silvia Jankovic Zeit, um uns bei der Tour zu begleiten. Auch die Programmleiterin Mag.a Monika Bader-Wehinger (WIG) und Mag.a Christa Edlmayr (queraum Kultur- und Sozialforschung) waren vor Ort. Es wurden gemeinsam Aufgaben gelöst, und die prominenten Gäste zeigten sich auch an unseren ‚gesunden Ideen fürs Grätzel‘ sowie den Erfahrungen unserer SchülerInnen mit verschiedenen Einrichtungen im Bezirk interessiert.

Im Herbst dürfen dann die Jüngsten unserer Schule in die City Tour Margareten schnuppern!