Lesewoche #5 – DANKE!

Auch heuer stand wieder die letzte Jännerwoche ganz im Zeichen des Lesens. Statt Schularbeiten, Tests und Stundenwiederholungen wurde von Montag bis Donnerstag am Beginn der 1. Stunde einfach nur gelesen. So lässt es sich wirklich entspannt in einen langen Schultag starten – finden auf jeden Fall wir Lehrer:innen.

Und als Zugabe zur Schulnachricht am Freitag gab es im Rahmen des Lesefrühstücks die wundervollen Simits unseres langjährigen Lesewoche-Partners Ibrahim Firat aus seiner Bäckerei Anadolu. Lesen konnten wir diesmal die ganze Stunde.

Treue Begleiter- und Helfer:innen

Phil war bereits die Woche davor allgegenwärtig und erinnerte an unser Vorhaben. Bücher und Kaffee sind aus seinem Leben einfach nicht wegzudenken. Auch Joseph Haydn versank wieder stoisch in seiner Lieblingslektüre.

Tosender Applaus für Roger aus der 6. Klasse. Es ist ihm zu verdanken, dass die meisten Leser:innen auch an ihren Lesestoff für diese Woche gedacht haben. Der Barcode auf den überreichten Lesezeichen führte uns noch einmal zu den wichtigsten Informationen und Eckdaten der Lesewoche. Vielen Dank Roger!

Nächste Runde der Pop-up-Lesungen

Wer hätte gedacht, dass in einer Woche so viele Lesungen möglich sind. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Elisabeth Mautner und Helga Pech, die extra an die Schule gekommen sind, um in den Klassen vorzulesen. Außerdem wartet die 2B auch nach den Semesterferien auf die Fortsetzung von „Percy Jackson“: Unsere Direktorin hat jeden Tag diese Klasse besucht.

Ein großes Dankeschön natürlich an das beste Kollegium! Ohne eure Unterstützung wäre die Lesewoche in dieser Form nicht möglich. Ihr konntet viele Klassen mit euren Lesungen begeistern.

Aber auch einige Schüler:innen wechselten die Seite und wurden zu Vortragenden. Dabei wurde nicht nur auf Deutsch, sondern auch in Fremdsprachen gelesen. Chapeau und ein herzliches „Merci beaucoup“!

Bücherwürmer im Bücherwald

Großen Anklang fand das Dickicht unseres diesjährigen Bücherwaldes. Für (fast) jeden Geschmack war etwas dabei.

Dann lässt sich abschließend nur mehr eines sagen: Wir sind bereit für die nächste Lesewoche. Phil ist es auch, allerdings erst 2025.

Euer Bib-Team!

Lesewoche #5

Veranstaltung des Bib-Teams eures Vertrauens!

Wir freuen uns, dass heuer zum vierten Mal die Lesewoche stattfinden kann, und zwar vom 29. Jänner bis zum 2. Februar. 

Eckdaten

–       Von Montag bis Donnerstag haben wir wieder alle die Gelegenheit, am Anfang der 1. Stunde in allen Klassen 15 Minuten einfach nur zu lesen.

–       Gelesen werden darf wie immer alles, was Spaß macht: Romane, Zeitschriften, Sachbücher, …

o   Tabu sind nur das Handy und diverse Gratiszeitungen.

–      Ihr müsst euch  bitteselbst um ihren Lesestoff kümmern. Das Bib-Team steht bei der Auswahl der geeigneten Lektüre zu den Öffnungszeiten der Bibliothek (siehe Homepage) gerne zur Verfügung.

–       Pop Up-Lesungen! Lesebegeisterte Schüler:innen und Kolleg:innen werden in manchen Stunden in verschiedenen Klassen auftauchen und Spontanlesungen halten. 

–       Jeder sollte für sich im Stillen lesen und auch die Lehrer haben in dieser Woche natürlich Zeit für ihre Lieblingslektüre. 

–       Sollte in einzelnen Klassen die erste Stunde ausfallen, fragt einfach höflich die Lehrkraft der zweiten Stunde, ob die 15 Leseminuten in die zweite Stunde verschoben werden können.

Lesefrühstück 

–        Am 2. Februar, dem letzten Tag des ersten Semesters, wird die ganze erste Stunde dem Lesen gewidmet und dazu gibt es wie letztes Jahr Simits (Sesamringe) vom Anadolu Backshop, der uns freundlicherweise die Backwaren wieder zum Selbstkostenpreis überlässt.

–        Klassen bzw. Gruppen, die an diesem Tag nicht in der ersten Stunde beginnen, bekommen ihre Simits in einer der Folgestunden.

–        Spezieller Dank gilt dem Elternverein & Margaretner Kollegentag, der dieses Frühstück sponsert.

Wir hoffen, ihr habt eine schöne Lesewoche! Danke für eure Unterstützung!

Anna Achleitner & Christoph Heher

Bib: Edu-Cards & VWA-Downloadbereich

Die Bibliothek wartet aktuell mit zwei Neuerungen (und nach wie vor zahlreichen Büchern) auf euch!

Edu-Cards

Eure Edu-Card ist nun nicht nur euer offizieller Bib-Ausweis. Mit der Nummer auf der Rückseite könnt ihr euch nun auch im Online-Katalog eurer Schulbibliothek (dem so genannten web.OPAC) einloggen. Auf der Startseite des web.OPAC erfahrt ihr, welches Passwort ihr beim ersten Login braucht. 

Ihr könnt dort selbständig eure ausgeliehenen Bücher verlängern oder Bücher zur Abholung in der Schulbibliothek reservieren.

Den Link zum web.OPAC findet ihr auch auf der Startseite der Schulhomepage unter Quicklinks.

VWA-Downloadbereich

Im Bib-Bereich der Schulhomepage findet ihr nun neben nützlichen Links zur Literaturrecherche auch hilfreiche Downloads für eure VWA.

Im VWA-Downloadbereich wird die Bib für euch in Zukunft noch weitere hilfreiche Downloads bereitstellen.

Hier könnt ihr nun ein Mustertitelblatt für eure fertige VWA herunterladen und das Arbeitsjournal, mit dem ihr euren VWA-Arbeitsprozess dokumentiert und das ihr am Ende mit der fertigen Arbeit hochladen bzw. abgeben müsst. 

Am Freitag in der 7. Stunde gibt es auch heuer wieder die VWA-Sprechstunde.

Euer Bib-Team

Akrostichon-Wettbewerb & Bibliothekseinführung der 1. Klassen

Spätestens Anfang Oktober wandelt sich das Bild in der Bibliothek: Die Sitzsäcke und die Stufen sind gut besucht. Es herrscht ruhige Betriebsamkeit, alle sind beschäftigt. Was haben die Anwesenden gemeinsam? Genau… Das Buch in der Hand.

Mit der Bibliothekseinführung der 1. Klassen haben nun auch die „Kleinen“ die Lizenz zum Ausborgen erhalten. Und die wird regelmäßig genutzt. Aber auch anderes sucht und findet man bei uns: nicht nur Bücher und Raum zum Schmökern, sondern auch Ruhe und Erholung vom Schulalltag.

Und natürlich startet mit der Bibliothekseinführung auch ein neuer Akrostichon-Wettbewerb! Und uns, dem Bib-Team fällt natürlich nur eines ein: Bibliotheksregeln!

B          Bücher dürfen wirklich vier Wochen zu euch nach Hause übersiedeln.

I           In der 7. Stunde sind wir immer für euch da.

B          Bücher verstehen sich mit eurem Mittagessen nicht sehr gut.

L          Leitsysteme helfen, euer Lieblingsbuch zu finden.

I           Informationen zur Bibliothek findet ihr auf unserer Homepage.

O         Ordnen Sie bitte das Buch für mich retour?

T          Tatsächlich machen wir das gerne.

H         Hauptsache es wird nicht falsch eingeordnet.

E          Eine Frage bleibt jetzt aber noch offen:

K          Könnt ihr das auch? Ja, sie können. Und das haben sie bereits bewiesen. Auch heuer sind wieder sehr schöne kreative Werke, sprachlich und künstlerisch, beim Bibliotheksteam eingegangen. Die Sieger*innen wurden bereits gekürt und mit einem Preis geehrt.

Euer Bib-Team!