Margaretner Kollegentag des Haydngymnasium 2022

Der Faschingsbeginn am Freitag, den 11.11.2022 war ein fulminanter am Haydngymnasium!

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand endlich wieder der traditionelle Margaretner Kollegentag (MKT) statt und Absolvent*innen unserer Schule kamen von nah und fern zusammen, um gemeinsam zu feiern.

Der Obmann des MKT, Herr Janousek und Frau Direktorin Mag. Rosza führten durch den Abend und präsentierten den ehemaligen Absolvent*innen die letzten Änderungen und Neuerungen an unserer Schule.

Die SWS-Klasse 6b durfte dieses Jahr den Margaretner Kollegentag unter der Leitung von Frau Mag. Haider dieses Jahr ausrichten. Im Rahmen des Projektunterrichts aus SWS bietet der Margaretner Kollegentag unserer SWS-Klasse eine einmalige Chance, ein Event dieser Größenordnung zu veranstalten.
Die Schüler*innen waren für die gesamte Planung und Umsetzung des Events verantwortlich, Einkauf, Catering und Servicierung der Gäste meisterten sie mit Bravour!

Es war ein gelungener Abend, an dem man sich nach langer Zeit wieder getroffen, ausgetauscht und vertraut gefühlt hat – ein Abend voller Lachen und Erinnerungen.

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Mag. Anja Bamberg

Armin Strbac zu Besuch am Haydngym

Am 25.5. hatten die Schülerinnen der 5A, 5C, 6B und 7A die Gelegenheit, an einer spannenden Diskussion mit Armin Strbac teilzunehmen. Der erfolgreiche Unternehmer und Gründer von Finderly und Shpock beantwortete mit Offenheit, Freundlichkeit und Elan alle Fragen der Jugendlichen zu den Themen „Gründen und Unternehmertum“. Einige Wortmeldungen der teilnehmenden Schülerinnen:

Was nimmst du aus der Veranstaltung mit? Was hat dir besonders gefallen?
„Geht nicht gibt’s nicht!“
„Jedes Problem hat eine Lösung. Angst gehört dazu, es werden immer wieder Probleme auf dich zukommen – du brauchst nur einen Plan.“
„Teamspirit ist der Schlüssel zum Erfolg. Man muss die Menschen verstehen und wissen, was sie wollen und brauchen.“
„Man muss sich sein Ziel setzen und erreichen wollen und braucht dazu Disziplin, ein zielstrebiges Mindset, Entschlussfreudigkeit…“
„Es gibt keine Abkürzungen auf dem Weg zum Erfolg, man braucht Wissen, Selbstorganisation und Zielstrebigkeit.“
„Es ist wichtig, seinen eigenen Weg zu wählen und die individuellen Interessen zu entfalten.“
„Ohne Fleiß kein Preis – nicht in der Schule und im Leben und Job genauso.“
„Mit einem erfolgreichen Mann zu reden, ihm Fragen zu stellen und sich einen Einblick in seine Denkweise zu verschaffen.“
„Ich bin sehr froh, dass er gezeigt hat, dass man Erfolg haben kann, auch wenn man nicht in diesem Land geboren wurde oder wenn jemand anders ist.“
„Es hat mich sehr beeindruckt, wie er alles in seinem Leben geschafft hat und sich dabei auch persönlich entwickelt hat.“
„Er gibt vielen Jugendlichen Motivation und nimmt ihnen ihre Unsicherheit.“
„Dass man vieles im Leben probieren sollte und man auch keine Angst haben sollte, sich auf Risiken einzulassen um einen neuen Weg einzuschlagen.“
„Seine Gelassenheit und sein freundliches Auftreten fand ich imponierend.“
„Mich hat beeindruckt, dass er nie aufgegeben hat, obwohl ihm oft Steine in den Weg gelegt wurden.“
„Er hat sich bewusstgemacht, dass es schwer sein wird und ohne Versagen Erfolg nicht zu erreichen ist. Disziplin ist sehr wichtig.“
„Sein Wissen, wie man ein Team findet, eine Firma gründet und das Team zusammenhält.“

Shpock | Kaufen und Verkaufen

“Bist du jemand, der die Welt zum Guten verändert?” – Leadership-Projekt der 6B

Was haben Waris Dirie, Malala Yousafzai und Martin Luther King gemeinsam? Sie setzen sich für andere ein, sind uns Vorbild und zeigen, was man erreichen kann, wenn man andere Menschen für seine Ideen gewinnt. Das ist Leadership!
Im Rahmen des Englischunterrichts hat die 6B zuerst über “leadership qualities” gesprochen und recherchiert: was macht Menschen aus, die ein Team gut leiten können? Was ist besonders wichtig, wenn man andere überzeugen will, mitzumachen? Und welche “role models” gibt es?


Im nächsten Schritt wurden viele Poster gestaltet. Sie zeigen Persönlichkeiten, die ihre Stimme erheben:
* für Kinder-, Frauen-, Bürger- und Menschenrechte* gegen Armut, Hunger und Umweltzerstörung
* gegen Ungerechtigkeit, Rassismus und Diskriminierung. 


Schon beim Aufhängen der Poster im Schulhaus gab es viel Interesse. Einige Schüler*innen fragten gleich: “Wird mein Foto auch aufgehängt?” Unsere Antwort ist ganz klar – ja, gerne! Zeig uns, dass du die Welt zu einem friedlicheren, besseren Ort für alle machen kannst, und dein Poster gehört definitiv an unsere Leadership-Wand!

Ein Projekt der 6B mit Mag.a Christine Mayer-Habian, 2021/22

Wir können wegen Corona nicht ins Museum gehen? – Kein Problem! Dann bringen wir das Museum eben zu uns!

Unter dem Motto “Impromptu Haydnmuseum – be inspired by great artworks” stellten Schüler*nnnen der 6B einige der bekanntesten Kunstwerke der Weltgeschichte vor. Einige aufwändig gestaltete, höchst kreative Poster zogen auf den Gängen alle Blicke auf sich. QR-Codes zu weiterführenden Infos und Videos im Internet gaben die Möglichkeit, sich noch mehr in die Werke Michelangelos, Klimts, Kahlos oder Monets zu vertiefen. Zu der “Ausstellungseröffnung” verfassten die Schüler*innen schließlich formelle Briefe an die Direktion und das Kollegium. Mit dieser professionellen Einladung zeigten sie ihre Sprachkompetenz und trainierten damit gleich eine Textsorte der Englisch-Reifeprüfung. Win-Win für alle Beteiligten!


6B & Mag.a Christine Mayer-Habian