Ein Schultag beim SK Rapid Wien

Unter dem Motto ‚Wer zusammenhält, gewinnt!‘ nahm die Sportklasse 2b am SK Rapid Schultag teil. Auf dem grün-weißen Stundenplan standen statt Deutsch, Englisch und Mathematik die Gegenstände Sport- und Vereinsgeschichte, Bewegung & Sport auf dem Trainingsplatz, sowie Kommunikation und Medientraining.

Die Unterrichtsstunden der außergewöhnlichen Art gewährten den SchülerInnen Einblick hinter die Kulissen des österreichischen Rekordmeisters. So durften wir die Mannschaftskabine, die Rapid VIP Loge und den Pressekonferenzraum besichtigen, und auch auf der Trainerbank Platz nehmen. Die SchülerInnen zeigten sich von der Größe des modernen Stadions, der Akustik und dem Ausblick begeistert.

Bei einem abschließenden Quiz erspielte sich die Klasse Goodie Bags, in welchen unter anderem Freikarten für ein Heimspiel enthalten waren.

MuK-Musik Songprojekt der 2B

MuK-Song der 2B

Das Projekt

Normalerweise präsentieren MuK-Musik Klassen ihre Projekte jedes Jahr live in Form eines Konzertes, einer Aufführung oder eines Musicals. Dies war aber aufgrund von COVID-19 und den damit verbundenen Einschränkungen heuer leider nicht möglich. Aus diesem Umstand heraus entstand jedoch die Möglichkeit, heuer eine ganz andere Art von MuK-Musik-Projekt zu machen: Die MuK-Klasse 2B hat sich gemeinsam mit Mag.a Anna Gisella Göhr an ein Song-Recording-Projekt gewagt, das ausschließlich im Distance Learing entstanden ist. Der Song mit dem Titel „MuK-Musik Song“ wurde von Mag.a Anna Gisella Göhr komponiert und getextet. In dem Song stellt die Klasse vor, welche Qualitäten der musisch-kreative Musik-Schwerpunkt (MuK-Musik-Schwerpunkt) hat und was ihn ausmacht.

Die Umsetzung

Alle Stimmen wurden im Distance Learning in Form von Videokonferenzen und Erklärvideos einstudiert. Als Instrumentarium wurden Keyboards, die Keyboard-App „My Piano Phone“ und die Stimme verwendet. Aufgenommen wurde über Recording-Apps bzw. den browserbasierten Sprachaufzeichnungsdienst „vocaroo.com“. Zusammengeführt und gemischt wurden die Aufnahmen dann abschließend im Programm „Logic Pro“.

Tolle Leistung und phänomenaler Einsatz

Die Einstudierung und das regelmäßige Aufnehmen und Schicken der Stimmen erforderte von der 2B ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Motivation und musikalischer und technischer Kompetenz. Ohne den phänomenalen Einsatz der Klasse 2B, hätte dieses Projekt niemals stattfinden können. Besondere Erwähnung aufgrund ihres Engagements gebührt folgenden Schüler*innen:

2B: Jamal, Lisi, Sidra, Dzevat, Mohida, Elena, Angelina, Azra, Mohadisa, Tiya, Enis, Ülker, Melike, Jowel;

4B: Djasmina, Bozidar;

Songtext

1. Strophe

Instrumente, singen, tanzen, Musikpraxis gelebt.

Stimmung machen, Konzerte geben, Rhythmus bis der Boden bebt.

Klassenband und Musical, Projekte jeder Art.

Mit Teamwork und Zusammenhalt gehen wir an den Start.

Refrain

Das ist MuK, das ist MuK, der Schwerpunkt MuK Musik.

Meld dich an im Haydngym zu deinem ersten Gig.

Spiel mit uns und mach Musik und schon in einem Jahr.

Stehst du auf der Bühne dann und bist der nächste Superstar.

2. Strophe

E-Bass, Gitarre, Klavier oder Schlagzeug lernst du bei uns im nu

Tanzen, singen und performen die Bühne rockst dann du.

Jeder ist bei uns willkommen, entdecke dein Talent.

Was hier zählt sind Spaß und Freude und dass es in dir brennt.

Refrain

Das ist MuK, das ist MuK, der Schwerpunkt MuK Musik.

Meld dich an im Haydngym zu deinem ersten Gig.

Spiel mit uns und mach Musik und schon in einem Jahr.

Stehst du auf der Bühne dann und bist der nächste Superstar.

Kickoff für den „Haydngym-Forscherexpress“

Im Juni durften sich die Schüler*innen der zweiten Klassen bei den Startevents des „Haydngym-Forscherexpress“ als Nachwuchsforscher*innen ausprobieren.

Dabei wurden im technischen Museum verschiedenste Formen der Mobilität und der Energiebereitstellung untersucht und gleich einiges davon Hands-on getestet. Auf einer Rätselrallye durch die Galaxie wurden unsere Schüler*innen zu jungen Astronom*innen und erkundeten Planeten, Sternbilder und Meteoriten.

Im EDV-Saal programmierten sie als Nachwuchsinformatiker*innen ein eigenes Computerspiel, das dann natürlich auch gleich ausprobiert wurde, wobei der Highscore mehrmals gebrochen wurde. Und im Physiksaal schnupperten die jungen Wissenschaftler*innen in die Welt der Elektrizität hinein und brachten eine LED mithilfe einer selbstgebauten Zitronenbatterie zum Leuchten, lenkten Wasserstrahlen ab und lieferten mit Muskelkraft die Energie für eine Glühbirne.

2abc & Mag.a Jauschowetz, Mag.a Schneider Parzer, Mag.a Wildbichler

“Können wir bitte noch einmal auf Skikurs fahren?”

Die am häufigsten gestellte Frage der wunderschönen Wintersportwoche der zweiten Klassen sagt sehr viel aus. Wenige SchülerInnen standen zuvor schon einmal auf Skiern oder einem Snowboard, aber gerade deswegen waren die Erfahrungen umso intensiver. Aus den begeisterten Gesichtern der Kinder ist zu lesen: Hochkar wir kommen wieder!

Auf den Spuren der Mammuts

Am Mittwoch den 29. November ging es für unsere 2. Klassen ins Urgeschichtemuseum MAMMUZ in Asparn an der Zaya. Dort lernten sie das Leben der Menschen während der Stein- und Metallzeiten kennen, erfuhren allerlei Wissenswertes und übten sich in der Jagd mit Speeren. Bei nasskaltem Wetter durfte ein mithilfe von Feuersteinen selbst entzündetes Feuer nicht fehlen.